Unterstufe

Das BRG Traun ist ein Realgymnasium. Das bedeutet, dass die Schwerpunkte im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht liegen. Durch das Angebot von Modulen ab der 3. Klasse möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern ein breites Portfolio anbieten, um sich selbst und persönliche Schwerpunkte für die weitere schulische oder berufliche Laufbahn zu entdecken.

Module Unterstufe


Im Rahmen der Schulautonomie ist eine Erweiterung, Kürzung oder Neueinrichtung von Unterrichtsgegenständen im Umfang von 6 Wochenstunden - aufgeteilt auf 3 Jahre Unterstufe - möglich.

Ab dem Schuljahr 2019/2020 findet für alle SchülerInnen der zweiten Klassen das Modul "Digitale Grundbildung" statt. Die SchülerInnen wählen am Ende des 1. Semesters der 2.Klasse aus 7 verschiedenen Modulangeboten ihren Schwerpunkt.

Von der 3. bis zur 4. Klasse werden dann die gewählten Schwerpunkte mit je 2 Wochenstunden unterrichtet. Dabei bleibt der Klassenverband von der 1. bis zur 4. Klasse erhalten - nur in den Modulgegenständen kommen die SchülerInnen aus verschiedenen Klassen zusammen (wie auch in Textilem oder Technischem Werken, Bewegung und Sport, ...).

Eine Übersicht über die angebotenen Module erhalten Sie im "Modulfolder".


klangBILD

Singst oder musizierst du gerne?

europaREISE

Gehst du gerne auf Entdeckungsreise?

forscherNATUR

Dich reizt es, deine Umwelt zu entdecken?

atemPAUSE

Kannst du dich im Still-Sein entspannen?

datenMODELL

Bist du ein Computerfreak?

leseSZENE

Ist Lesen für dich Abenteuer im Kopf?

bildIDEE

Fotografierst und entwirfst du gerne?

 

LEA - ganztagsSCHULE

Seit dem Schuljahr 2010/11 bietet das BRG Traun als erste öffentliche AHS in Oberösterreich neben den „klassischen“ Halbtagsklassen in der Unterstufe in zwei Klassen ein Ganztagsschulmodell in verschränkter Form an – LEA = „L“ernen – „E“ssen – „A“ustoben. Neben „normalen“ Unterrichtsstunden finden Werkstattstunden, Essen, Bewegungseinheiten sowie SOLE (Soziales Lernen) über den Unterrichtstag verteilt statt. Die SchülerInnen bleiben den ganzen Tag in ihrem Klassenverband und werden dabei von ihren fixen Klassenfachlehrerkräften betreut und begleitet.

Alle wichtigen Informationen zum Mittagessen und zur Menübuchung finden Sie im Servicebereich "Schulbuffet".

LEA-Klassen sind jeden Tag von 08:00 bis 16:10 Uhr in der Schule. Nur am Freitag endet der Tag um 13:35 Uhr. Es gibt aber auch an diesem Tag noch Angebote für den Nachmittag.

Lea Blue

In der 4. Klasse der Ganztagsschule versuchen wir, die Schülerinnen und Schüler auf mehr Eigenverantwortung im Umgang mit dem Erledigen von Aufgaben und ihrer Zeiteinteilung vorzubereiten. Damit soll ein Beitrag zu einem besseren Übergang auf die Oberstufe geleistet werden. In der 4. Klasse werden die verpflichtenden Werkstattstunden auf je eine in Mathematik, Englisch und Deutsch reduziert. Weitere Informationen zum LEA Blue Konzept finden Sie hier: Lea Blue Konzept und Elternbrief

 

 

 

SOLE - Soziales Lernen

 

Seit dem Schuljahr 2009/2010 gibt es an unserer Schule für die ersten und zweiten Klassen die verbindliche Übung „Soziales Lernen (SOLE)“.

Grundsätzlich soll mit dieser sozialen KV Stunde den Kindern der Übergang von der VS in die AHS erleichtert werden und ihre Persönlichkeit und ihr Selbstwert gestärkt werden.

SOLE – Was passiert da eigentlich?

 

Ein kurzer Blick in eine erste Klasse gibt einen guten Eindruck von diesem neuen Fach

Klassenregeln werden gemeinsam erarbeitet
verbale Aufbauer und Niedermacher werden gesammelt und deren Wirkung besprochen
gemeinsame Ausflüge und Aktionen (Kennenlerntage, Persönlichkeitsstärkungstage) werden auf Bildern und Plakaten festgehalten


Was tut sich neben diesen offensichtlichen Spuren sonst noch im SOLE Unterricht? Mit welchen Fragen beschäftigen sich die Kinder in dieser Einheit?

aktuelle Klassenprobleme (Streitereien untereinander, Lerndruck, …) werden besprochen
Gefühle benennen und nachempfinden
Wie schütze ich mich vor Sucht? Was tun in Mobbingsituationen?
Worauf muss ich im Facebook aufpassen und wo lauern im Internet die Gefahren?
Wie streiten wir richtig?
Was hilft gegen Angst?
….?


SOLE am BRG Traun hat ein klares Konzept. Einige wichtige Säulen werden in folgender Grafik sichtbar gemacht.

Zwei bis drei Mal pro Jahr gibt es verpflichtende Klassenkonferenzen, in denen die Lehrkräfte die Klassensituation ausführlich besprechen und gemeinsam über mögliche Schritte nachdenken.
Die Klassenvorstände treffen sich untereinander 4-6x im Jahr, um Erfahrungen auszutauschen und Organisatorisches zu besprechen.
Die Kinder bekommen in SOLE keine Note, sondern ihre Persönlichkeit und ihre Klasse werden verbal beschrieben. Der Klassenvorstand bringt in dieser Beschreibung seine Eindrücke zu Papier und versucht die Kinder mit ein paar netten Zeilen zu stärken. Beispiel


Neben dem Konzept gibt es auch noch einen Lehrplan der verbindlichen Übung SOLE: neue Version

SOLE hat sich an unserer Schule bewährt und ist sehr beliebt. Die folgenden Meinungen von SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern beweisen dies: Datei Meinungen

 

 

DAZ - Deutsch als Zweitsprache

Deutsch-Zusatzunterricht für mehrsprachige Schüler*innen


Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.

(Frank Harris)

Unsere mehrsprachigen Schüler*innen gewähren uns täglich Einblicke in die Vielfalt des Lebens und in die Buntheit an Begabungen. Ob Albanisch, Arabisch, BKS (Bosnisch-Kroatisch-Serbisch), Französisch, Italienisch, Rumänisch, Spanisch, Türkisch, Tschetschenisch oder Ungarisch an unserer Schule gesprochen wird – um nur einige Sprachen zu nennen - jede einzelne eröffnet uns eine neue Welt, der wir stets mit Respekt und Staunen begegnen.


Im DaZ-Unterricht, der speziell für die ersten und zweiten Klassen ausgerichtet ist, legen wir besonderen Wert darauf, unsere mehrsprachigen Schüler*innen individuell zu unterstützen. Es ist uns wichtig, dass sie nicht nur ihre Familiensprache behalten, sondern auch die Sprache des Landes, in dem sie leben, optimal beherrschen. Durch Sprachenvergleiche gehen wir sprachlichen Strukturen auf den Grund, entdecken erstaunliche Wort- und Bedeutungsvielfalten und erarbeiten uns spielerisch knifflige Problemfelder der deutschen Grammatik. Der Wortschatz soll so erweitert werden, dass auch die Anforderungen in anderen Fächern gut bewältigt werden können und Lesen und Verstehen intensiv trainiert werden.

Stets im Blickpunkt behalten wir dabei die Bedeutung, die die jeweilige Muttersprache für das einzelne Kind hat. Mit jeder Mutter- oder Vatersprache verbindet man Heimat, ein Zuhause und eine ungeheure Vielfalt, die nicht verloren gehen darf.

Stundentafeln


In den folgenden beiden Tabellen finden Sie die Stundentafeln für die Unterstufenklassen bzw. die Ganztagesklassen am BRG Traun.
 

Unterstufe

  1. Kl 2. Kl 3. Kl 4. Kl Summe
Religion 2 2 2 2 8
Deutsch 4 4 4 4 16
Mathematik 4 4 4 4 16
Englisch 4 4 3 3 14
Geschichte - 2 2 2 6
Geografie 2 1 2 2 7
Biologie 2 1 2 2 7
Chemie - - - 2 2
Physik - 2 1 2 5
Musik 2 1 1 2 6
Bildnerische Erziehung 2 2 2 1 7
Technisches/Textiles Werken 2 2 2 - 6
Turnen 4 4 4 2 14
Digitale Grundbildung - 2 - - 2
Unterstufenmodule - - 2 2 4
SOLE (verpflichtende Übung) 1 1 - - 2
Summe 29 32 31 30 122
           
Bewegung am Freitag NM (optional) 3 3 3 3 12



Ganztagesklassen 

  1. Kl 2. Kl 3. Kl 4. Kl Summe
Religion 2 2 2 2 8
Deutsch 4 4 4 4 16
Mathematik 4 4 4 4 16
Englisch 4 4 3 3 14
Geschichte - 2 2 2 6
Geografie 2 1 2 2 7
Biologie 2 1 2 2 7
Chemie - - - 2 2
Physik - 2 1 2 5
Musik 2 1 1 2 6
Bildnerische Erziehung 2 2 2 1 7
Technisches/Textiles Werken 2 2 2 - 6
Turnen 4 3 4 2 13
Digitale Grundbildung - 2 - - 2
Unterstufenmodule - - 2 2 4
SOLE 1 1 1 1 4
Lernzeit E (LZE/BGE) 2 2 2 2 8
Lernzeit M (LZM/BGM) 2 2 2 2 8
Lernzeit D (LZD/BGD) 2 2 2 2 8
Bewegung (LZB) 2 1 0 1 4
Essen 4 4 4 4 16
offene Lernzeit 1 - - - 1
Summe 42 42 42 42 168
           
Bewegung am Freitag NM (optional) 3 3 3 3 12