Darstellendes Spiel

Step uf 2 the streets

Am Donnerstag den 01. Juli 2010 war es soweit. Nach einem spannenden Jahr mit Schauspiel und Tanz durften die Schüler und Schülerinnen aus dem Freifach "Darstellendes Spiel" ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis stellen. 

Trotz der starken Belastung durch fleißige und konzentrierte Probenarbeit zusätzlich zum Schulschlussstress konnten wir uns über eine sehr gelungene Aufführung freuen. 

Grundlage für unser Stück war der Film "Step up 2 the streets". Er erzählt von einer jungen Straßentänzerin, die als letzten Ausweg aus ihren Problemen an der elitären Schule "Maryland School der schönen Künste" landet. Sie verliert dadurch den Anschluss zu ihrem alten Freundeskreis, lernt jedoch neue Freunde kennen und gründet mit diesen eine Tanzgruppe, genannt "Crew", um an dem Wettbewerb "The Streets" teilzunehmen. 

"Der Film erzählt vom Kampf um Respekt und den Glauben an sich selbst. ... Es zählt nicht, wo du herkommst. Es zählt, wer du bist. ... Nach dem erfolgreichen Vorgänger 'Step up', belebt 'Step up 2 the streets' das Tanzfilmgenre erneut mit frischem Wind, heißen Beats und coolem Streetstyle." (Constantin Film)

Das Skriptum zu dem Stück wurde von Frau Prof. Pichler bis auf kleine Änderungen größtenteils vom Film übernommen und verschriftlicht. Erarbeitet wurde das Stück gemeinsam mit ihr und den Schülern/Schülerinnen unter der choreographischen und tatkräftigen Mithilfe von Julia Schachermayr und Theresa Überreiter. 

Recht gefreut haben wir uns über das köstliche Buffet, welches Herr Prof. Machreich mit der 1C bereitgestellt hat. 

Auch der musikalische Auftritt der 4M und der tänzerische Überraschungsauftritt von Theresa und Frau Prof. Pichler haben beim Publikum Anklang gefunden. 

Der erfolgreiche und schöne Abend endete schließlich mit ausgelassener Disco-Stimmung püntklich um 22:00.

Weiters möchten wir uns recht herzlich bedanken für die zahlreichen freiwilligen Spenden, welche dem Kenia-Projekt zugute kommen. 

Wir hoffen, auch nächstes Jahr wieder so ein Projekt auf die Beine stellen und dadurch vielleicht die Reihe "Our favourite films on stage - Unsere Lieblingsfilme auf der Bühne" fortsetzen zu können. 

Bilder dieses Abends können Sie HIER sehen.

Anna Pichler