Abschlusstage 4c

Von 29. Juni bis 6. Juli verbrachte die 4c in Begleitung von Frau Prof. Hartmair und Herrn Prof. Klosz in Wien. Das Programm war sehr abwechslungsreich.

Eigentlich wollten wir die Sehenswürdigkeiten der Innenstadt zu Fuß mit der Rätsel-Rallye erkunden, doch bei der Hitze, die in Wien herrschte, brachen wir beim Rathaus ab und fuhren lieber mit der Straßenbahn die Ring-Rundlinie und suchten den Schatten im Zentralfriedhof. Der Besuch von Falco war ein Muss. Durch das Rosarium und den Theseus-Tempel führte uns der Weg am nächsten Morgen in das Haus der Geschichte. Dort beschäftigten wir uns mit der Frage, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Mit dem Time Travel rasten wir durch die Geschichte Wiens und wurden dabei von Ratten überrannt, Kaiserin Maria Theresia begrüßt, haben Mozart belauscht, Sisi bewundert, eine Kutschenfahrt gemacht und und und. Die Führung Montag im Parlament war so faszinierend, dass wir einen Besuch bei der Plenarsitzung für Dienstag auch noch einplanten. Im Haus der Musik erkundeten wir die Welt der Klänge. Da es am Montag so unerträglich heiß und schwül war, badeten wir am Gänsehäufel in der Alten Donau, von wo uns allerdings das Gewitter vertrieb. Am Naschmarkt genascht haben wir nach dem Besuch des ORF am Dienstag, und bei einem kleinen Innenstadtspaziergang bewunderten wir am Mittwoch die heiligen Hallen der UNI Wien. Auch das beste Eis der Welt, das es beim Tichy angeblich gibt, haben wir verkostet, im Prater unseren Spaß gehabt, zum Shoppen die Kärntnerstraßr, Mariahilferstrassse und die SCS besucht,….

Es war sehr schön und hat uns sehr gefreut!

Helga Hartmair